Der Jugendbeirat Informiert...

Was aktuell so geht:

Online Petition Skate- und Bike-Platz Oppenau

Wir möchten, dass Oppenau einen Skate- und Bike-Platz bekommt.

 

Es handelt sich dabei um einen asphaltierten Bereich mit Hindernissen und Hügeln, der mit BMX-Rädern, Mountainbikes, Skateboards, Inlineskates, Scootern und allem was Rollen hat befahren werden kann. Er ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet. Für Einsteiger bis Profis. Sogar Kleinkinder auf Laufrädern kommen auf ihre Kosten.

 

Langlebig und leise:

Im Vergleich zu Anlagen aus anderen Materialien (die zum Teil mit der Zeit verrotten) sind Skateplätze aus Beton klar im Vorteil. Geräuscharmut oder die Sicherheit gegen Vandalismus sind auch für uns wichtige Argumente.

 

Der Skate-und Bikeplatz soll bestenfalls unter anderem als Pumptrack ausgeführt sein. Mit einem Pumptrack erhält man eine vorgegebene Fahrbahn auf der die Geschwindigkeit ausschließlich durch Gewichtsverlagerung und gezielte Zieh- und Drückbewegungen aufgebaut wird. Mit ein wenig Übung kann der Track ganz ohne Pedalumdrehung durchfahren werden.

 

Diese Petition soll zeigen wie groß das Interesse in Oppenau für so einen Platz ist, denn der Jugendbeirat der Stadt Oppenau  kann ohne euch und das breite Interesse der Oppenauer ein solches Projekt nicht in Angriff nehmen.

 

Wenn ihr also der Meinung seid, so eine Anlage wäre genau das Richtige für Oppenau, dann gebt bitte hier eure Unterschrift ab!

 

Selbstverständlich könnt ihr auch gerne auf einer Unterschriftenliste unterschreiben, es werden welche im Umlauf sein.

Aber natürlich nur entweder - oder!

Möchtet ihr selbst Unterschriften sammeln, dann wendet euch gerne bezüglich einer Liste an Susanne Droste im Treffpunkt Vielfalt. (Bitte vorher unter 017656678186 anrufen.)

 

Im Übrigen ist jede/r unterschriftenberechtigt, EGAL WELCHES ALTER. Also sobald ihr mit eurem Smartphone oder Computer umgehen könnt, nix wie ran an die Unterschrift! Gerne könnt ihr alles weiterleiten an alle denkbaren Interessenten!

 

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Teilnehmern.

 

Vielen Dank für Ihre/eure Unterstützung, euer Jugendbeirat Oppenau.

 

 

Link gerne teilen - egal ob per Mail, Chat oder Social Media!

https://www.openpetition.de/petition/online/skate-und-bike-platz-fuer-oppenau

Auf unserem Chill Kanal wird es Videos der Landtagskandidaten geben mit Anworten auf unsere Fragen.
Auf unserem Chill Kanal wird es Videos der Landtagskandidaten geben mit Anworten auf unsere Fragen.
Landtagswahl 2021
Jugend trifft Politik - digital
Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März 2021 organisiert der Jugendbeirat der Stadt Oppenau in Zusammenarbeit mit zwei Studentinnen der Sozialen Arbeit ein digitales „Jugend trifft Politik“.
Auf den Facebook Seiten:
https://www.facebook.com/chill.oppenau
https://www.facebook.com/susanne.droste.31/
werden im Vorfeld der Wahl ab morgen Infos und Videoclips gepostet.
Zudem wurden die Landtagskandidatinnen und -kandidaten aller Parteien angeschrieben mit der Bitte an einem digitalen Kandidaten-Check teilzunehmen und uns hierfür in einem 3minütigen Video unsere Fragen zu beantworten.
Die eingesendeten Videoclips der Kandidatinnen und Kandidaten werden wir in der Reihenfolge des Eingangs tageweise ab dem 28. Februar auf unserem YouTube Kanal Chill Oppenau veröffentlichen. https://www.youtube.com/channel/UCDxQyWl4hrzwLjOFLvRFWOg
Da aufgrund der Corona-Pandemie keine Präsenzveranstaltung wie bei der letzten Landtagswahl möglich ist, möchten wir mit dem Online-Kandidatencheck trotzdem die Möglichkeit geben, sich einen Eindruck von den Kandidatinnen und Kandidaten zu verschaffen und Ihre Antworten zu unseren Fragen zu vergleichen.
https://www.facebook.com/events/464834477057859

Zum 01.12.2015 treten weitreichende Änderungen in Kraft, die die Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen an der Kommunalpolitik deutlich stärken.

 

  • Die Gemeinde soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen. Dafür sind von der Gemeinde geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln. Insbesondere kann die Gemeinde einen Jugendgemeinderat oder eine andere Jugendvertretung einrichten. Die Mitglieder der Jugendvertretung sind ehrenamtlich tätig.

  • Jugendliche können die Einrichtung einer Jugendvertretung beantragen. Der Antrag muss

in Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern von 20,

in Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern von 50,

in Gemeinden mit bis zu 200.000 Einwohnern von 150,

in Gemeinden mit über 200.000 Einwohnern von 250

in der Gemeinde wohnenden Jugendlichen unterzeichnet sein. Der Gemeinderat hat innerhalb von drei Monaten nach Eingang des Antrags über die

Einrichtung der Jugendvertretung zu entscheiden; er hat hierbei Vertreter der Jugendlichen zu hören.

 

  • In der Geschäftsordnung ist die Beteiligung von Mitgliedern der Jugendvertretung an den Sitzungen des Gemeinderats in Jugendangelegenheiten zu regeln; insbesondere sind ein Rederecht, ein Anhörungsrecht und ein Antragsrecht vorzusehen.

  • Der Jugendvertretung sind angemessene finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen. Über den Umfang entscheidet der Gemeinderat im Rahmen des Haushaltsplans. Über die Verwendung der Mittel ist ein Nachweis in einfacher Form zu führen.

 

Den ganzen Paragraphen findet ihr im Jugendwiki.

Quelle: https://jugendwiki.de/%C2%A741a_der_Gemeindeordnung_BW